Seit Juli 2008 werden unsere Fundlisten erstellt; in dieser Zeit wurden in unserem Verein ca. 1700 verschiedene Pilzarten bestimmt und erfasst. Selbstverständlich gibt es noch einige mehr (gegen 6000 Arten) in der Schweiz.

Alle zu kennen, ist nicht möglich, ein Menschenleben würde dazu nicht ausreichen. Wir können’s im Verein zusammen versuchen …

Die Pilznamen von 2012 bis 2019 (Januar bis Juni) entsprechen dem «Abbildungsverzeichnis europäischer Grosspilze», 4. überarbeitete und erweiterte Auflage, Hornberg 2007.

Da die Benennung der Pilze ein dynamischer Prozess ist und sich seit 2007 speziell durch DNS-Bestimmungen einiges verändert hat, werden ab 2019 die wissenschaftlichen («lateinischen») Pilznamen, in Kursivschrift mit der Ergänzung (NEU), gemäss des «Index Fungorum» (www.indexfungorum.org/names/names.asp) verwendet.

Diese sind international gültig.

Vielen Dank an Hans Grutsch für die aufwendige Aktualisierung der Liste!

Fundlisten als PDF

2020Tagesliste 2020 (Januar-September)
2019Tagesliste 2019
2018Tagesliste 2018
2017Tagesliste 2017
2016Tagesliste 2016
2015Tagesliste 2015
2014Tagesliste 2014 (nur Januar-Juli)
2013Tagesliste 2013
2012Tagesliste 2012
Pilzbestimmerwoche in Bezau
2011Tagesliste 2011
2010Tagesliste 2010
2009Tagesliste 2009
2008Tagesliste 2008 (nur Juli-November)